Click here to load whole tree
NITAAI-Veda.nyf > NITAAI Forum Archives > Other Languages > German > Navadvipa Shataka German

Title: Navadvipa Shataka German

User: Nitaipada_Maharaja   Date: 2006-07-22 07:16:03

 

Introduction

 

Shri Navadvipa Shataka

 

 By Shrila Prabodhananda Sarasvati Thakura in Sanskrit

Bengali Versification by Shrila Bhaktivinoda Thakura

Translation into English by Bhaktiratna Sadhu Swami Gaurangapada

Translation from English to German by Arjunananda Gauranga dasa Nitaipada

 

 

(Einhundert Verse, die das Heilige Land von Navadvipa) Durch Shrila Prabodhananda Sarasvati Thakura Bengali Versiert durch Shrila Bhaktivinoda Thakura  durch Seine Heiligkeit Bhaktiratna Sadhu Swami Gaurangapada Verherrlichenubersetzt. 

 

Shri Navadvipa-sataka ist eine Zusammensetzung von einhundert ausgezeichneten Superversen, die Shri Navadvipa-dhama fur den taglichen Vortrag, oder verherrlichen, wohnend oder um Shri Navadvipa reisend. Diese Verse, ursprunglich geschrieben im Sanskrit durch Gaura-parsada-vara Shrila Prabodhananda Sarasvati Thakura, einer der direkten Junger des Lords Chaitanya. Die einhundert Verse wurden dann in die bengalische Vers-Form ubersetzt und druckten als eine Broschure durch Shrila Bhaktivinoda Thakura. Die Arbeit beschreibt das Land von Navadvipa, der der sportliche Hof fur den Lord Chaitanya, in ganzer seiner majestatischen, gtttlichen Pracht und Ruhm ist. Thakura Bhaktivinoda ubersetzte diese Zusammensetzung in einfache bengalische Verse (prasentiert unten) fur das leichte Lesen durch Anhanger, und vertffentlichte es ohne die ursprunglichen sanskritischen Verse als eine kleine im Taschenformat Broschure. So konnte das kleine Volumen ringsherum leicht getragen werden, sogar, sadhus wandernd, und es wurde von den vielen Leuten sehr geschatzt, die es erhielten.  In diesem Buch erklart Shrila Prabodhananda Sarasvatipada, in seiner Eigenschaft verruckt ekstatischer Stil, auf dem svarupa oder geistiger Form der Welt des Lords Gauranga, Seine Laune als Er Sportarten darin, die Laune eines Anhangers, der danach begierig ist hereinzugehen, das, blieb die Verwerfung von ungunstigen materiellen Hindernissen, und einem unmtglich entschlossenen Entschluss, die htchste Absicht zu erreichen. Obwohl die ursprunglichen sanskritischen Verse wegen ihrer umfangreichen Natur weggelassen werden, ist die englische Ubersetzung von beiden die sanskritischen Verse sowie die bengalische Verskunst.

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"uber Ihn htrend, uber Ihn meditierend, Seine Gottheit anbetend, und viele andere Tatigkeiten durchfuhrend, lassen uns Lord Krishna anbeten, der Sein Teint jetzt ebenso herrlich wie Gold (Gaurahari), mit der ekstatischen Liebe, versessen beschaftigt mit dem donnernden kirtana, umgeben von Seinen vertrauten Partnern uberwunden werden, die mridangas und anderen Musikinstrumenten, ewig angebetet durch alle spielen, die ganze Verunreinigung von Kali-yuga entfernend, und Gluck den Anhangern gebend, jetzt in Navadvipa erschienen ist."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Ich biete meine respektvolle Ehrerbietung Navadvipa, htchst glucklich transzendental erwartet an, den der Chandogya Upanishad (Sruti-sastra) sagt, ist die htchste geistige Stadt; den der Smriti-sastra sagt, ist der erwartete vom Lord Vishnu genannt Vaikuntha; welche andere sagen, ist Svetadvipa; und den ein Anhanger-Experte im Kosten transzendentalen Nektars sagt, ist der Wald von Vraja."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Wenn ich unbewusst fallen, wie ich plttzlich den wunderbarsten und jungen Lord Gaura sehe vor meinen Augen erscheinen, jubelnd mit Seinen Partnern tanzend, wie ich innerhalb der Walder von Navadvipa wandere."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Ktnnen die Heiligen Schriften, durch den der sehr wunderbare Ruhm der Stadt des Lords Gauranga nicht gehtrt werden, nie in meine Ohren nicht sogar in Traumen eingehen darf! Ktnnen die gewundenen Leute, die jubelnd nicht werden, wenn der Ruhm von Shri Mayapura, der im Vedas beschrieben wird, in ihre Ohren eingeht, kommen Sie nie, um mit mir zu sprechen noch sogar in den Pfad meiner Augen einzugehen!"

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Genug, genug! mit den Vergnugen des Sexuallebens. Genug, genug! mit dem Reichtum, Kindern, Gelehrsamkeit, und Beruhmtheit. Genug, genug! mit dem Elend, viele Arten von geistigen Praxen durchzufuhren. Ich bitte wiederholt um jeden, Schutz von Antardvipa zu nehmen und glucklich zu werden!"

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Das transzendentale erwartet des Kindheitszeitvertreibs des Lords Gaurakisora, Shri Mayapuras, wo die Erde sehr weich ist, wo es eine groLe Pracht von vielen Arten von leuchtenden Juwelen gibt, wo es viele bezaubernde und wunderbare Vtgel und Tiere gibt, die mit der spontanen Anziehungskraft fur Gaura begeistert sind, und wo es htchst wunderbare Baume und Weinreben mit vielen Varianten von Blumen gibt, ist mein Leben und Seele."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Millionen auf Millionen von cintamani Juwelen ktnnen zusammen in einem anderen Platz gefunden werden, und Lord Hari kann vor jedermanns Augen in einem anderen Platz erscheinen; trotzdem wird mein Ktrper bedeckt und gereinigt durch den Staub von Godruma zu jedem anderen Platz nie gehen. Das ist mein fester Entschluss."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Kann der auLerordentlich wunderbare Zeitvertreib des Lords Gauranga in Madhyadvipa, Gnade auf mir haben. Kann Brahma-kunda und die anderen heiligen Platze, dort Art zu einer dummen und hilflosen Person wie ich sein. Kann die kalpa-vali Weinrebe der grundlosen Gnade des Lords Gaura, seine Fruchte fur mich in Madhyadvipa tragen. Lord Gaura, der der auLerste Freund und Wohlgesinnter aller lebenden Entitaten, tagliche Sportarten mit Seinen Partnern im Mittag in Madhyadvipa ist."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Hageln Sie! Hagel! zu den Gotteswaldern von Koladvipa, die in der Nahe von der Ganges Kuste stehen, die von den Fuhrern der Halbgttter angebetet werden, und die mit den exquisit wunderbaren Wohlstanden von vielen schtnen Vtgeln, Tieren, Baumen, Weinreben, Waldchen, Seen, Teichen, offenem Land, Hugeln, und flieLenden Flussen und Strtmen gefullt werden."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"O FuLe, bitte gierig sein, um immer in Rudradvipa spazieren zu gehen. O Augen, starren Sie bitte immer auf die Schtnheit von Modadrumadvipa. O Zunge, singen Sie bitte standig den Ruhm der transzendentalen Qualitaten der Platze des Zeitvertreibs des Lords Gaura in Navadvipa, der die Ohren von fortgeschrittenen Anhangern gehtrt haben. O Nase, beten Sie bitte den suLen Duft des Waldes des Lords Gaura an, standig daran riechend. O Glieder meines Ktrpers, Ihre Haare aufrecht in ekstatischer Heiterkeit, rollen Sie bitte auf der Erde in den Platzen des transzendentalen Zeitvertreibs des Lords Gaura und beten Sie Ihn auf diese Weise an. Es gibt keinen Platz gleich Navadvipa in allen drei Welten."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Mai meine Seele, Bewusstsein und Herz werden immer vertieft in den exhaulted und wunderbar suLen Ozean der Nektar-Gegenwart in den Navadvipa Waldern, der Pfad, der im Vedas und Upanishads, der geringste Geruch nicht gefunden werden kann, kann nicht sogar gefunden werden, wiederholt uberall in der Lange und Atem des Weltalls wandernd."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Kann der Gauda Wald, das htchste Haus des Lords Hari, das mit drangenden Wellen vom auLerordentlich strahlenden und berauschenden Nektar-Ozean der herrlichen und leidenschaftlichen transzendentalen Liebe gefullt wird, die mit der meisten kondensierten Seligkeit des suLen Zeitvertreibs (von Krishna) des Lords Radhika-Ramana gefullt wird, und die suL gegrundet und mit der Seligkeit durch htchst worshipable Shri Radha, Illuminat auLerordentlich in meinem Herzen erfullt wurde."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Ich bete diese Geburt nach der Geburt ich kann einfach, eine Klinge oder Klumpen des Grases im Land von Jahnudvipa werden, der sogar durch Indra, der Ktnig der Halbgttter angebetet wird. Das wurde mir die grtLte Heiterkeit geben."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Diejenigen, die den Lotusblume-FuLen des Lords Krishna, der ewigen Liebe von Shri Radha feurig gewidmet werden, deren Leben in standig im Anschluss an reine religitse Grundsatze ausgegeben werden, wer dauernd dem Staub von den Lotusblume-FuLen des Vaishnavas dienen, wer die Essenz des ganzen Verzichts erreicht haben, und dessen Meinungen und Herzen derjenige zackig vertieft in den Nektar transzendental sind, machen weich, den barmherzigen fluchtigen Blick von sehr weit weg Shri Radha finden, der sehr schnell und leicht erreicht wird, Lord Gaura an Simantadvipa dienend. Verlassen Sie deshalb bitte alle geistigen Praxen und beten Sie Lord Gaura an, Schutz von Shri Simantadvipa nehmend."

 

 

 

Ubersetzung durch Swami Gaurangapada:

 

"Das htchste Haus von Vrindavana wird im suLen Nektar-Ozean des reinsten, ungeteilten und spontanen Liebens geschaffen wird auf den bezaubernden Inseln von Navadvipa reif, die dem Sohn von Saci, Lord Gauranga gehtren. Dort, getrieben durch die reine transzendentale Liebe zu einander, verbindet die gtttliche SuLe Shri Shri Radha, und Krishna genieLen superausgezeichneten Zeitvertreib-Tag und Nacht. So geht derjenige, der in Navadvipa wohnt, in eine Bedingung des Lebens ein, das mit dem suLesten Nektar voll ist."